Avast FAQ | Mobile Security: Stagefright – neues Android-Sicherheitsleck ist ein Risiko für Ihr Mobilgerät

 In IT-News, IT-Sicherheit
Diese Woche haben Sicherheitsexperten eine Sicherheitslücke entdeckt, die wohl die schlimmste bislang gefundene Android-Sicherheitslücke ist. Alle Geräte mit Android von Version 2.2 (Froyo) bis 5.1.1 (Lollipop) sind betroffen, was ungefähr 95% aller Android-Geräte mit fast 1 Milliarde Nutzern sind. Hacker müssen lediglich Ihre Telefonnummer kennen, um Sie zu infizieren. Die Malware wird als Multimedia-Nachricht (MMS) übertragen, die an eine beliebige Messenger-App, die ein spezifisches Videoformat verarbeit

Quelle: Avast FAQ | Mobile Security: Stagefright - neues Android-Sicherheitsleck ist ein Risiko für Ihr Mobilgerät

Die Antiviren Experten geben hilfreiche Tipps wie man seinen Android-Massenger so einstellt, dass die empfangenen Videos nicht automatisiert starten und somit das Einschleusen des Viruses verhindert.
Die besagten Änderungen können nur jedem ans Herz gelegt werden, da fast alle Android-Versionen bislang betroffen sind.

Google hat bereits kurz nach dem Bekanntwerden der Sicherheitslücke reagiert und Patches zur Verfügung gestellt, da aber die meisten Android-Geräte erst durch die Hersteller wie Samsung ein Update erfahren, könnte es paar Tage dauern, bis das Sicherheitsupdate von den Herstellern zur Verfügung steht.

Recommended Posts
Help-Desk